Ausbildung bei der MBA: eine Verbindung voller Energie!
Die MBA Neumünster GmbH ist ein Tochterunternehmen der SWN Entsorgung GmbH und der Remondis GmbH & Co. KG mit ca. 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Am Firmenstandort im Wertstoffzentrum Neumünster in Wittorferfeld bereitet die mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage jährlich rund 250.000 Tonnen Abfälle aus Haushalten und Gewerbe zu einem qualitativ hochwertigen Ersatzbrennstoff auf.
Wir suchen dich zum 01.09.2020 als

Auszubildender zum Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik (MBA) 2020

Was macht man als Auszubildender zum Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik bei der MBA?
Wenn du dich für Technik interessierst, du dir vorstellen kannst, an elektrischen Schaltanlagen zu arbeiten, auch Datenverarbeitung und Physik zu deinen Vorlieben gehören, kann eine Ausbildung in diesem Beruf gut zu dir passen. Du solltest dir aber auch bewusst sein, dass viel in der Gruppe gearbeitet wird und es sich ausschließlich um praktisch-handwerkliche Tätigkeiten handelt. Die Aufgaben, die auf dich zukommen, wären beispielsweise die Installation und Wartung elektrischer Anlagen, das Verdrahten von Schalt- und Automatisierungssystemen oder die Montage von Energie- und Informationsleitungen. Auch das Prüfen von Anlagen der Mess- und Steuerungstechnik oder die Analyse von Störungen gehören dazu.

In welchen Tätigkeitsfeldern werden Auszubildender zum Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik bei der MBA eingesetzt?
Eine Vielzahl an Aufgaben erwartet dich. Hier einige besonders interessante Bereiche, in denen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt werden: 
  • Ausbildungswerkstatt
  • Wertstoffzentrum
  • Technischer Service
  • Energieerzeugung
Ausbildungsbedingungen
Die Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) verläuft nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht, der ein bis zwei Mal die Woche stattfindet, nach dem entsprechenden Rahmenlehrplan.

Ausbildungsablauf
In unserem Unternehmen wirst du während der 3 ½ jährigen Ausbildung durch hauptberufliche Ausbilder betreut. Darüber hinaus ist unsere Ausbildungsleiterin für alle die Ausbildung betreffenden Fragen ansprechbar. In den einzelnen Fachbereichen wird die Ausbildung von erfahrenen Ausbildungsbeauftragten übernommen. Die gestreckte Abschlussprüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt:
Teil 1: 40% von der Abschlussprüfung (ca. nach 18 Monaten)
Teil 2: 60 % von der Abschlussprüfung (am Ende der Ausbildung)
 

Pluspunkte

  • Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • Gute Noten in Mathe, Physik und Deutsch
  • Technisches Verständnis
  • Rechnerische und logische Denkfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

 

Wir haben dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich gleich hier über unser Online-Bewerberformular!